Forward Thinking IT Solutions

PrivacyPUK

Einfaches Vorpersonalisieren von PKI Karten und USB Token. Erzeugen von PINs und PUKs in einem Schritt.

PrivacyPUK ScreenshotMit PrivacyPUK können PKI Karten und USB Token in einem Schritt vorpersonalisiert werden. PrivacyPUK generiert und lädt PIN und PUKs (PIN Unblock Codes) gemäss der Security Policy des Unternehmens und druckt einen PIN-Mailer, der zusammen mit der Karte dem Benutzer übergeben werden kann. PUKs werden verschlüsselt abgelegt und stehen dem Helpdesk über eine einfache Abfragemaske zur Verfügung.

PrivacyPUK bietet die folgenden Funktionen:

  • Personalisieren von Karte/Token mit PIN, PUKs und Sicherheitsparametern
  • Abfrage und Management von PUKs
  • Schlüssel- und Zugriffsmanagement für die PUK Datenbank

Vorpersonalisieren von Token/Karten

Beim Vorpersonalisieren werden einerseits die Werte für PIN und PUKs gemäss den Vorgaben erzeugt. Diese Werte werden auf die Karte geschrieben. Ein PIN-Mailer kann gleichzeitig ausgedruckt werden. Mit diesem PIN-Mailer wird die neue PIN der Karte dem Benutzer übergeben. Die PUKs werden verschlüsselt in eine Datenbank gespeichert.

Alle kritischen Parameter sind konfigurierbar. Dies sind zum Beispiel Länge und Komplexität von PIN und PUK Werten, die Anzahl der PUKs und der maximale PIN Fehlerzähler. Der Fehlerzähler definiert, wie viele PIN Fehleingaben erlaubt sind, bevor die Karte blockiert wird. Der PIN-Mailer ist ebenfalls weitestgehend konfigurierbar. Mit einem Template - mit MS Word erstellt - definieren Sie die festen und die variablen Inhalte des Mailers.

Abfrage und Management von PUKs

Die PUKs müssen in der vorgegebenen Reihenfolge genutzt werden. Hat ein Benutzer seine Karte blockiert, kann der Helpdesk den nächsten gültigen PUK abfragen und dem Benutzer übermitteln.

Schlüssel- und Zugriffsmanagement

PrivacyPUK ist mit umfassenden Sicherheitsfeatures ausgestattet. Der Zugriff zur Datenbank kann mit einem Schlüssel gesichert werden. Die PUKs können zudem verschlüsselt in die Datenbank gespeichert werden. Hierzu können Access- und Privacy-Schlüssel definiert und zugeordnet werden. Die Schlüssel werden auf einer Chipkarte gespeichert oder bei Bedarf eingegeben.

Systemanforderungen

PrivacyPUK ist eine Windows Anwendung (Windows 7 und 8). Für den Betrieb benötigen Sie zwei Kartenleser/USB Token, einen für die Lizenz- oder Schlüsselkarte und den anderen für die zu personalisierenden Karten.

PrivacyPUK unterstützt Karten/Token von SafeNet (330, 400, iKey2032, 4000 und 4100) und ATOS (CardOS 4.4 und 5).

PrivacyPUK Flyer (Englisch).