Sicheres Schlüsselmanagement bei Finanztransaktionen – Ergonomics White Paper

07. Juli 2021

Unsere Daten und Werte sollen vor Diebstahl, Missbrauch und Spionage geschützt sein. Kryptografische Technologien spielen eine wesentliche Rolle, um uns vor Angreifern zu schützen, indem sie eine sichere Kommunikation zwischen vertrauenswürdigen Parteien herstellen. Dies ist vor allem im Zahlkartengeschäft, im E-Commerce und in der Finanzbranche von Bedeutung. Da sich die Technologien (sowohl im positiven als auch im negtiven) ständig weiterentwickeln, benötigen Sie nicht nur regelmässige Updates zu den neuesten Technologien, sondern oft auch ein besseres Verständnis der Aufgabenstellung.

Viele haben vielleicht schon von Abkürzungen wie HTTPS, SSL/TLS oder RSA gehört, da diese in modernen Webanwendungen verwendet werden. Die Anforderungen der Finanzindustrie sowie die Techniken zur Erfüllung dieser Anforderungen sind mit den Technologien verwandt und oft ähnlich. Für eine stringente Umsetzung der Sicherheit ist jedoch eine umfassendere Betrachtung der Sicherheitsanforderungen und der kryptografischen Werkzeuge erforderlich.

Das White Paper „Secure Key Management in Financial Services“ behandelt die aktuellen Standards und Methoden im Bereich des elektronischen Zahlungsverkehrs. Hier erklären wir u.a., was hinter den Begriffen Key Distribution, TR-34, TR-31, ANSI-X9.24, Key Receiving Device und Key Distributing Host versteckt.

Das White Paper können Sie hier herunterladen (Englisch).